Zeitraum: 2015 - 2018

Branche: Handel

Projektinhalt:Einführung SAP im Versandhandel

Projektsprache: Deutsch und Englisch

Meine Rolle: Teilprojektleiter

Meine Aufgaben:

  • Auftragsklärung im Bereich SAP FI, FI-CAx, MM
  • Erstellung von technischen Feinkonzepten
  • Implementierung
  • Qualitätssicherung
  • Test
  • Leitung eines Entwicklerteams

Period: 2015 - 2018

Sector: Trade

Project content: Implementing SAP in a mail order company

Project language: German and English

My role: project leader of a development team

My resposibilities:

  • Specification of requirements concering SAP FI, FI-CAx, MM
  • Design and architecture of the software
  • Implementation ( in ABAP)
  • Quality Assurance
  • Testing
  • Leading a development team

Zeitraum: 2015

Branche: Handel

Projektinhalt:Weiterentwicklung der Anbindung von it.metal and SAP Global Trade Management (GTM)

Projektsprache: Deutsch

Meine Rolle: Projektmitarbeit

Meine Aufgaben:

  • Die Abbildung von außerbörslich gehandelten Derivatprodukten im Modul Global Trade Managenet (GTM)  und it.metal musste bzgl den Anforderungen der European Market Infrastructure Regulation (EMIR) angepasst werden.
  • Es wurde eine Schnittstelle bzgl. der EMIR Meldung benötigt.
  • Meine Aufgabe war die Konzeption und Implementierung der Anpassungen sowie der Schnittstelle.

Period: 2015

Sector: Handel

Project content:Future development of it.metal and irs connection to SAP Global Trade Management (GTM)

Project language: Deutsch

My role: Project member

My resposibilities:

  • it.metal and its connection to GTM had to be adjusted, so that if fullfills the requirements of the European Market Infrastructure Regulation (EMIR).
  • An EMIR report was needed
  • I designed and implemented the rwquirements

Period: 2015

Sector: Trade

Project Content:Implementation of an interface between Sage HR Travel and SAP FI

Project language: German

My role: project member

My responsibilities:Design and Implementation of the interface

Zeitraum: 2015

Branche: Handel

Projektinhalt:Einführung vom SAP Warehouse Management (WM) als LVS

Projektsprache: Deutsch

Meine Rolle: Projektmitarbeit

Meine Aufgaben:

  • Konzeption und Entwicklung einer Transaktion für die Umlagerung Platz an Platz am Staplerterminal.

Period: 2015

Sector: Trade

Project content:Implementing SAP Warehouse Management (WM)

Project language: German

May role: Project member

My resposibilities:Design and implementation of a transaction to transfer goods from storage bin to storage bin for a stacker terminal. 

Zeitraum: 2015

Branche: Handel

Projektinhalt:Entwicklung einer Schnittstelle zwischen der Reisekostenabrechnung Sage HR Travel und SAP FI

Projektsprache: Deutsch

Meine Rolle: Projektmitarbeit

Meine Aufgaben:Konzeption und Implementierung der Schnittstelle

Zeitraum: 2016

Branche: Handel

Projektinhalt:Entwicklung einer Schnittstelle zwischen dem CRM System SAP Cloud4Customer (C4C) und SAP SD

Projektsprache: Deutsch

Meine Rolle: Projektmitarbeit

Meine Aufgaben:Konzeption und Implementierung der Schnittstelle

Das Internet der Dinge ganz praktisch: Was kommt und wo es ‚klemmt‘

Am 10. Juni fand in den Räumen des Modehauses bonprix der sechste Hamburger SAP Inside Track statt. 35 Teilnehmer diskutierten in zwangloser Atmosphäre, was das Internet der Dinge für sie als Programmierer und SAP-Experten mit sich bringt und worauf sie sich einstellen müssen. Eingeladen hatten Peter Langner, SAP Mentor und Inhaber von ADventas Consulting, Marc Teichmann, SAP Lead Consultant bei QSC (Hamburg), und Timo John, ABAP Development Team Lead bei bonprix.

Der Inside Track ist eine Unkonferenz, die nicht zwischen Rednern und Teilnehmern unterscheidet. Jeder Teilnehmer konnte im Vorfeld eine Workshop-Session vorschlagen und vorbereiten. „Herausgekommen war eine gute Mischung aus handfesten Tipps, die sich sofort umsetzen lassen, und wichtigen Perspektiven, um auf die Änderungen und Herausforderungen, die in den nächsten Monaten auf Programmierer und Entwickler zukommen, reagieren zu können“, freute sich Organisator Peter Langner. Im Mittelpunkt vieler Vorträge und Diskussionen standen das Internet der Dinge (Internet of Things = IoT) die neuen Werkzeuge, die SAP zur Verfügung stellt, um in Echtzeit Geschäftsmodelle zu simulieren, vorherzusagen und ganz neu zu erfinden.

DSAG Arbeitsgruppe Global Trade Management

DSAG LogoSeit 2011 berate ich bei der Einführung und Weiterentwicklung der SAP Komponente Global Trade Management (GTM). Auf Wunsch meiner Kunden in der Metropolregion Hamburg, mehr darüber zu erfahren, wie andere Handelhäuser mit SAP GTM arbeiten, habe ich 2013 einen Hamburger GTM Tag durchgeführt. Daraus ist dann 2014 die Gründung der DSAG Arbeitsgruppe Global Trade Management entstanden, deren Sprecher ich bin.

Teilnehmer des ersten Hamburger GTM Tags

Die Teilnehmer des ersten Hamburger GTM Tags

Das Ziel der Arbeitsgruppe ist es, den Erfahrungsaustausch der deutschsprachigen Anwender zu fördern und die Weiterentwicklung des Modules gemeinsam mit SAP voranzutreiben.

Dazu finden regelmäßig Workshops statt, in denen die Abbildung ausgewählter Handelsprozesse in der Komponete besprochen werden. Die aus diesen Gesprächen identifizierten Verbesserungsvorschläge werden bei der SAP eingebracht. Derzeit arbeiten wir an der Integration von GTM in die Bestandsführung.

In der Arbeitsgruppe mit zu arbeiten sind alle Unternehmen eingeladen, die GTM nutzen. Dazu gehören sowohl  Mitarbeiter der IT als auch Key-User und Organisatoren aus den Fachbereichen.

DSAG Work Group Global Trade Management

DSAG LogoSince 2011 I support trading companies implementing SAP Global Trade Management (GTM). Because my customers in the metropolitan area of Hamburg, Germany wanted to know how other trading companies work with SAP GTM I organized 2013 the Hamburg GTM meeting. This meeting was the also the reason to found 2014 the  DSAG Work Group Global Trade Management who's speaker I am.

The participants of the first SAP GTM meeting in Hamburg

The participants of the first SAP GTM meeting in Hamburg

The aim of the work group is to support the experiance exchange of the german speaking users and to improve GTM togehter with SAP.

This is done in workshop in which we discuss selected trading processes and how they can be implemented better by SAP. All companies which use GTM are invited to join us. All work is done in german.

Meine SAP Mentoren Aktivitäten 2017

sap mentors lemonAuch in 2017 werde ich wieder für SAP und die SAP Community als SAP Mentor tätig sein. Falls Sie auch bei einem der Events sein werden, so freue ich mich, Sie dort persönlich kennenzulernen. Gerade bei Veranstaltungen mit sehr vielen Teilnehmern bitte ich Sie, mit mir vorher einen Termin zu vereinbaren.

  • Vom 12. bis 13. Januar werde ich am SAP Developer Kick off Meeting (DKOM) in Karlsruhe teilnehmen. Die DKOM ist eine SAP interne Veranstaltung, die jedes Jahr stattfindet. Während der Veranstaltung vertrete ich die Sicht der SAP Kunden gegenüber den internen Entwicklern und dem SAP Management.
  • Am 23. Märzfindet in Kassel das nächste Treffen der DSAG Arbeitsgruppe Global Trade Management (GTM) statt, deren Sprecher ich bin. Es ist ein Treffen gemeinsam mit der Arbeitsgruppe Transportation Management (TM). In S/4 HANA  ist TM die neue Lösung um Transporte und Frachtkosten abzubilden. Wie kann TM mit GTM integriert werden?
  • Es ist Girls'Day! Am 27. April waren sechs Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren bei meiner Veranstaltung zum Girls´Day, an der ich zusammen mit einer Studentin der Universität Hamburg den Teilnehmerinnen vorgestellt habe, welche Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten es im Bereich der Informatik gibt und wie eine Programmiererin arbeitet.
  • Am 23. und 24. Mai war ich zu den S/4 HANA Validation Days in Walldorf eingeladen.
  • Am 10.6. habe ich zusammen mit Mark Teichmann, QSC und Timo John, Bon Prix, den Hamburger SAP Inside Track organisiert.
  • Im  September bin ich bei der DSAG Jahreskonferenz in Bremen
  • Im Oktober findet die nächste DSAG Arbeitsgruppe GTM statt
  • Im November bin ich bei der SAP TechEd Konferenz in Barcelona.

My SAP Mentor Activities 2017

sap mentors lemonAlso in 2017 I will be active for SAP and the SAP Community as a Mentor. Here is the list of events, where I will be present. If you are there too, it will be a great pleasure for me to meet you in person. Especialy for events with a lot of participants don't heasitate to contact me to make an appointment before the event.

  • January, 12th - 13th - I will be at the SAP Developer Kick off Meeting (DKOM) in Mannheim/Karlsruhe. The DKOM is a internal SAP event for developers which takes place every year. My role is to bing the communities view to the internal developers end executives.
  • March 23rd -  I will lead the DSAG work group meeting about Global Trade Managment in Kassel. We will talk about Transportation Management the new way to handle transportation and freight costs in S/4 HANA. How to integrat it with GTM? If you are DSAG member, you are welcome to join us.
  • April, 27th - It's Girls'Day! 6 girls (13/14 years) where coming to my special yearly activity for girls to find out what life is like as a programmer. With this activity I want to encourage the girls to study computer sciences later on.

Mit dem Report RSPFPAR können die Profilparamater eines SAP-Systems angezeigt werden. Dies vorallem dann nützlich, wenn man keine Berechtigung für die Transaktion RZ10 hat.

SAP Inside Track 2015 in Hamburg

SAP Inside Track 2015 Speakers

For the fourth time the SAP community from different cities and counties met in Hamburg, to share their knowledge and experiences around SAP technology and products. “Again I was surprised about the high quality of the talks,” said Peter Langner, who together with Melanie Schlemper and Mark Teichmann from QSC AG organized this Event. “All talks were put together by the community itself and filled up two parallel tracks.”

The event took place at the twenty-five-hours Hotel right in the middle of the harbor city. With its extraordinary design which imitates a sailors home it is not only an inspiring place to be, but also a perfect location for networking.

SAP Inside Track Family Oicture

“It is totally different from other business driven events. You really feel, that this is not so commercial” says Timo John, who spoke about his experience with Customer Development Tools. As well as Ernst Maracke he spoke for the first time at an SAP Inside Track. Ernst topic was to “Speak to HANA”. He presented a user interface to HANA without GUI – just with spoken words. All talks and their presentations you find in the SCN wiki.

Watch the film about this great day and see, how the family picture was taken. I hope to see you all next year at the event.

SAP Inside Track 2015 in Hamburg

SAP Inside Track 2015 Speakers

Zum vierten Mal kam aus verschiedene Städten und Ländern die SAP Community nach Hamburg, um ihr Wissen und ihre Erfahrung mit SAP Technologien und Produkten auszutauschen. "Ich bin begeistert von der hohen Qualität der Vortrage", sagte Peter Langner, der zusammen mit Melanie Schlemper und Mark Teichmann von der QSC AG das Event organisierte. "Alle Vorträge kamen aus der Community selbst und haben zwei Tracks gefüllt".

Der Inside Track fand im twenty-five-hours Hotel in der Hafencity statt. Mit seinem außergewöhlichem Design, dass einem Seemannsheim nachempfunden ist, ist es nicht nur ein sehr inspirierender Ort, sondern auch bestens zum Netzwerken geeignet.

SAP Inside Track Family Oicture

"Es ist völlig anders als sonstige Veranstaltungen. Es fühlt sich überhaut nicht kommerziell an", sagte Timo John, der über seine Erfahrungen mit Customer Development Tools sprach. Ebenso wie Ernst Maracke hat er zum ersten Mal auf einem SAP Inside Track gesprochen. Ernst' Thema war "Sprich mit HANA". Er stellt ein User Interface für HANA vor, das ohne GUI auskommt - nur mit Sprache. Alle Vorträge und ihre Folien sind im SCN wiki zu finden.

Sie möchten den Objektkatalogeintrag von vielen Entwicklungsobjekten ändern, ohne jedes Element einzeln anzufassen? Rufen Sie dazu die Transaktion SE03 auf wählen Sie den Report Objektkatalogeinträge ändern. Selektieren Sie dann die Objekte, welche Sie ändern möchten und markieren Sie diese entsprechenden. Dann geben Sie in dem Expertenmodus den Befehl MASS ein. In der dann folgenden Dialogbox geben Sie den neuen Objektkatalogeintrag ein und wählen Ändern. Das System ändert dann den Objektkatalogeintrag für alle Objekte, ohne dass Sie jedes einzelne Element bearbeiten müssen.

Ab und zu will man wissen, was vorher geschah... mit dem Funktionsbaustein SYSTEM_CALLSTACK kann zur Laufzeit der Callstack gelesen und ausgewertet werden.

METHODS get_blockname
      IMPORTING
           level TYPE i
     RETURNING
           VALUE(rv_blockname) TYPE string.

METHOD get_blockname.

DATA: lt_callstack TYPE abap_callstack.

CALL FUNCTION 'SYSTEM_CALLSTACK'

       EXPORTING

             max_level = Level

       IMPORTING

            callstack = lt_callstack.

IF lines( lt_callstack ) = level.

       rv_blockname = lt_callstack[ level ]-blockname.

ENDIF.

ENDMETHOD.

ADventas Consulting GmbH
Peter Langner
Kattjahren 8
22359 Hamburg

Tel.  +49 (40) 6055 9401
Fax  +49 (40) 6055 9400

Mail info@adventas.de